Home.

About

The girl..

Ich bin grade wieder in meiner "Warum?"-Phase. Ich hinterfrage alles und kann mich mit keiner Antwort zufrieden geben. Naja. Vielleicht sind es ja auch einfach nur die falschen Antworten. Ich weiß es nicht.

Meine Mutter macht es mir oft auch nicht grade leicht. Wenn ich sie etwas frage, zB ob ich mit Phila in's Utgard gehen darf, kommt meistens ein Nein. Naja. Nicht allzu tragisch. Gibt immer noch ein nächstes Mal. Aber ich begehe jedes Mal den selben Fehler; Ich frage warum. Jedes Mal der selbe Scheiß. Die Gespräche laufen doch immer gleich ab.

"Darf ich [...]?"
"Nein."
"Warum?"
"Weil ich das sage."
"Also hab ich keine Rechte?"
"Solange du keine 18 bist, nicht."
"Ja aber das ist nicht fair."
"Das Leben ist nun mal nicht fair."
"Nur weil du deins verkackt hast, heißt das nicht, dass du das Recht hast es an mir ein zweites Mal zu versuchen. Ich bin nicht du. Ich will mein eigenes Leben führen."
"Noch bin ich deine Erziehungsberechtigte, also hast du zu tun was ich sage."
"Und wenn nicht?"
"Du hast zu tun was ich sage!"
"Ja aber .."
"Und jetzt hör auf zu nerven."

Dabei möchte ich doch nur eine Antwort haben. Mag sein, dass mein Körper erst 14 ist. Mag sein, dass diese Frau mich gezeugt hat. Mag sein, dass sie offiziell meine Erziehungsberechtigte (ach, wie ich dieses Wort hasse -.-) ist. Aber nur mein Körper ist 14! Fast alle die mich kennen, sagen, wenn sie nicht wüssten wie alt ich bin würden sie mich für 18 schätzen. Einige sogar 20. Aber das ist natürlich egal. Ich darf mich brav an die Regeln halten, wärend sie ihrem Mann fremdgeht und Sexbilder und -Videos an irgendwelche "Freunde" schickt. Aber das macht ja nichts. Sie ist ja über 18. Sie hat das Recht, das zu tun. Meine Fresse. Ich fühl mich so verarscht.

Dazu kommen noch die ganzen anderen Fragen. Sie machen mich wahnsinnig. Diese kleine Stimme in meinem Kopf, die sie mir zuflüstert.. Ich kann sie nicht abschalten. Und die Person, dessen Stimme mir sonst immer getröstet hat, die mich immer aufgebaut hat, egal was war, ist weg. Vielleicht endgültig. Ich könnte es verstehen. Ich habe mein Versprechen gebrochen. Ich bin gegangen. Auch wenn sie es nicht direkt gesagt hat, weiß ich doch, dass dieses Versprechen ihr wichtig war. Ob ich sie anrufen sollte? .. Nein. Besser nicht. Auch, wenn sie mir wahnsinnig fehlt, habe ich nicht vor, meine Feigheit und und meine Schwäche einzugestehen. Verdammter Stolz, warum meldest du dich immer in den falschen Momenten? Ich will endlich ihre Stimme hören. Mein Gott ey, sie ist doch meine beste Freundin, warum schaffe ich es nichtmal sie anzurufen?! Mein Leben hat sich über 2 Jahre nur um sie gedreht. Sie war als einzigster Mensch für mich da. Sie hat mir zugehört und mir geholfen. Ich würde für sie sterben. Und jetzt hält mich mein Stolz davon ab, zu sagen, dass es ein Fehler war..

____________
Btw, meine Einträge wechseln immer von einem Thema zum anderen. Ich schaff's nicht, mich auf eine Sache allein zu konzentrieren. Warum?

6.5.09 04:19
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de